Implantologie
(künstliche Zahnwurzeln)

Ist ein Zahn nicht zu retten, werden immer öfter Implantate eingesetzt. Sie sind fest wie eigene Zähne und die gesunden Nachbarzähne müssen, wie bei einer Brücke, nicht abgeschliffen werden. Dank minimalinvasiver Technik ist der Eingriff heute nicht mehr so langwierig und schmerzhaft wie er einst war. Das Einpflanzen der künstlichen Wurzel dauert am Ende nur etwa 30 Minuten und findet unter lokaler Betäubung statt.

ZahnGesundheit Oberkassel bietet als besonderen Benefit die Eingliederung des Implantates ebenso an wie die anschließende Versorgung mit Zahnkronen. Mit diesem Full Service gewährleisten wir ein schnittstellenfreies Optimum für Funktion und Ästhetik.

Bei besonders diffizilen Indikationen ziehen wir je nach individuellem Fall folgende Fachärzte hinzu:
Dr. Dr. Stefan Wunderlich, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg/Düsseldorf
Prof. Dr. Jürgen Becker/Universität Düsseldorf

Bei ZahnGesundheit Oberkassel werden die Implantate von ZA Robert Svoboda (Oralchirurg) inseriert.