ZA ROBERT SVOBODA

„Alles ist gut, wie es aus den Händen der Natur kommt. Dieser Leitsatz fordert mich jedes Mal heraus, das Beste zu geben, um unseren Patienten ein natürliches Lächeln zu schenken.“

Zahnarzt & Oralchirurg

 

Zahnarzt und Oralchirurg Robert Svoboda war nach seinem Examen an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf fünf Jahre in der ‘Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Aufnahme’ und der ‘Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie der Westdeutschen Kieferklinik‘ tätig, wo er auch gleichzeitig seine Zusatzqualifikation zum ‘Fachzahnarzt für Oralchirurgie‘ erwarb. Über fast 10 Jahre führte er anschließend in dritter Generation in Monheim am Rhein eine renommierte Praxis. In dieser Zeit deckte er das komplette Spektrum der modernen Zahnmedizin ab.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen heute neben den oralchirurgischen Disziplinen wie Implantologie, zahnärztliche Chirurgie (Weißheitszahn­entfernung u.ä.) und Weichteilchirurgie (Bindegewebs­transplantaten u.ä.) in den klassischen Themengebieten der Zahnerhaltung und der prothetischen Gesamtrehabilitation. Im Jahr 2018 wird er sein Masterstudium ‘Ästhetik und Funktion‘ an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin mit dem Titel Master of Science/M.Sc. abschließen.

Zusammen mit Dr. Gernot Mörig ist er als Referent und Autor zum Thema der Extrusionstechnik in der Zahnmedizin national und international anerkannt.

Robert Svoboda ist Mitglied verschiedener Fachgesellschaften (DGZMK, DGI, DGÄZ, DGET, FVDZ, PZVD) und dadurch stets auf dem aktuellsten Stand der modernen Zahnmedizin.