Schnarchtherapie

Im Schlaf entspannt sich die gesamte Muskulatur des Nasen-Rachen-Raums und verengt ihn dadurch. Um den Körper weiterhin mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen, wird die Atemfrequenz erhöht. Durch dieses „Mehratmen“ fangen die entspannten und dadurch schlaffen Weichteile an zu vibrieren. Die hörbare Folge: Schnarchen.

Die Unterkiefer­protrusionsschienen, kurz UPS oder umgangssprachlich auch Schnarchschienen genannt, halten den Unterkiefer vorn und verhindern ein Zurückrutschen der durch den Schlaf entspannten Muskulatur. Die Atemwege werden offengehalten und eine „Mehratmung“ sowie Schnarchen tritt nicht mehr auf.

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Ansatzes bieten wir professionelle Therapien für Menschen an, die unter Schnarchen oder Schlafapnoe leiden.

INFO Coronavirus

Sehr geehrte Patienten,

bei optimaler Einhaltung aller hygienischen Vorgaben des RKI sind wir für Ihr gesundheit­liches Wohlbefinden stets für Sie da!

Ihr Robert Svoboda